BIOGRAFIE

Deutsch

 

Immersed In Black ist eine Hamburger Band, die sich im Jahre 2019 gegründet hat. Der Grundstein wurde jedoch schon im Jahre 2011 gelegt, als die Bandgründer Frank und Daniela Alscher, sich in einer Mittelalter/ Folkrock-Band kennenlernten. Frank, der Frontsänger der damaligen Band, und Daniela, Backroundsängerin und Keyboarderin, traten 2014 aus der Band aus und gründeten ihr eigenes Projekt. Es entstanden Songs, die nun einem ganz anderem Genre entstammten: Gothicrock und Darkwave. Die Songs wurden im Tonstudio bearbeitet, Videos in Eigenregie produziert und veröffentlicht und das Projekt erhielt den Namen "Immersed In Black". Es vergingen einige weitere Jahre, bis 2018 der Gitarrist Victor Palluch zu dem Projekt dazu kam. Der spielte eher härtere Riffs aus dem Hardrock auf seiner E-Gitarre, holte aber auch mal gerne die Akustikgitarre heraus. So war der nächste Plan, als Dreiergespann Coversongs in Kneipen und Bars zu präsentieren. Jedoch reifte letztendlich die Idee von der Gründung einer neuen Band mit den eigenen Songs. 2019 kamen

Jörg Bengsen, Tim Ostermann und Carsten Lichnau dazu und aus den verschiedenen Einflüssen und Musikstilen, die jeder Musiker aus seiner vorherigen Musiklaufbahn mitbrachte, entstand ein einzigartiger Stil, ein neues Genre.

Der Monsterbilly, wie er heute genannt wird, passt in keine gängige Kategorie. Angelehnt an den Gothabilly, mischen sich auch immer wieder Darkwave Einflüsse dazu, wenn die Sythesizer in´s Spiel kommen oder ein Postpunk und Garage Rock. Immersed In Black experimentieren gerne mit unterschiedlichen Genres und haben auch schon mal einen Tango im Repertoire. Doch der unverkennbare Stil wird zum Einen durch die Texte der Songs klar:

Es handelt sich um ein Cocktail aus schaurigen Geschichten, düsteren Legenden und noch viel mehr, mit einem Schuß Humor. 

Dazu kommen immer wieder schwungvolle Rockabilly Beats, die sich durch das Programm ziehen und kraftvolle Riffs, die sofort in´s Blut gehen und jeden Knochen zum tanzen bringen. 

Wer Immersed In Black auf der Bühne einmal live erlebt hat, bekommt Lust auf mehr, denn sie sind, was ihre Songs betrifft, immer für eine Überraschung gut.

Immersed In Black, das sind heute Frank Alscher "The Dude of Death", Daniela Alscher "La Catrina", Victor Palluch "Vic Skullface", Kai Tachibana " Dr. Nordland" und Rene Kriese "The Chainsaw".

english

 

Immersed In Black is a band from Hamburg Germany, that was founded in 2019. The formation of this band is as unique as their music itself. The band founders, Frank and Daniela Alscher, met in 2011 in a medieval/folkrock band. Frank, the lead singer of the band at that time, and Daniela, background singer and keyboarder, left the band in 2014 and started their own project. Songs were created which now came from a completely different genre: Gothicrock and Darkwave. The songs were edited in a recording studio, videos were produced and released on their own, the project was named "Immersed In Black". A few years passed until guitarist Victor Palluch joined the project in 2018. He played harder riffs, from hardrock, on his electric guitar, but he also liked to play acoustic guitar. So the next plan was to present cover songs in pubs and bars as a trio. But finally the idea of founding a new band with own songs matured. Not only passion, ability and ambition were important, but also the interpersonal relationships should be right in every aspect. The joy and fun of making music, cordiality and openness for the ideas and influences of all participants had top priority. A challenge that first seemed to be completed in 2019 by Jörg Bengsen, Tim Ostermann and Carsten Lichnau.  Today Immersed In Black are Frank Alscher "The Dude of Death" (vocals), Daniela Alscher "LaCatrina" (vocals, keyboard), Victor "Vic Skullface" (guitar), Kai Tachibana

"Dr. Nordland" (double bass) and Rene Kriese "The Chainsaw" (drums).

From the different musical styles that each musician brought with them from their previous and long music careers, a unique style or new genre emerged, based on gothabilly, with influences of darkwave, postpunk and garage rock. 

Monsterbilly, as it is called today, is a cocktail of scary stories and dark legends, with a dash of humour. 

In addition, there are swinging rockabilly beats and powerful riffs that immediately get into your blood and make every bone dance. 

Treppe_edited_edited_edited_edited.jpg
IMG_1026_edited_edited_edited_edited.jpg
 
IMG_1075 Kopie.jpg

Frank "The Dude of Death" ~ voice

IMG_1189_edited_edited_edited.jpg

LaCatrina ~ voice, keyboard

IMG_1093 Kopie3_edited.jpg
Dr. Nordland ~ double bass
_MG_3960_edited.jpg

Vic Skullface ~ guitar

IMG_1112 Kopie_edited.jpg
The Chainsaw ~ drums