BIOGRAFIE

Deutsch

 

Immersed In Black ist eine Hamburger Band, die sich im Jahre 2019 gegründet hat. Die Enstehung dieser Band ist so einzigartig, wie ihre Musik selbst. Die Bandgründer, Frank und Daniela Alscher, lernten sich 2011 in einer Mittelalter/ Folkrock-Band kennen. Frank, der Frontsänger der damaligen Band, und Daniela, Backroundsängerin und Keyboarderin, traten 2014 aus der Band aus und gründeten ihr eigenes Projekt. Es entstanden Songs, die nun einem ganz anderem Genre entstammten: Gothicrock und Darkwave. Die Songs wurden im Tonstudio bearbeitet, Videos in Eigenregie produziert und veröffentlicht, das Projekt erhielt den Namen "Immersed In Black". Es vergingen ein paar Jahre, bis 2018 der Gitarrist Victor Palluch zu dem Projekt dazukam. Der spielte eher härtere Riffs aus dem Hardrock auf seiner E-Gitarre, holte aber auch mal gerne die Akustikgitarre heraus. So war  der nächste Plan, als Dreiergespann Coversongs in Kneipen und Bars zu präsentieren. Jedoch reifte endlich die Idee von der Gründung einer neuen Band mit eigenen Songs. Das Besondere sollte in Zukunft die Musiker sein. Nicht nur Leidenschaft, Erfahrung und Ehrgeiz, waren wichtig, auch das Zwischenmenschliche sollte in jeder Hinsicht stimmen.  Die Freude und der Spaß am musizieren, Herzlichkeit und Offenheit für die Ideen und Einflüsse aller Beteiligten hatten oberste Priorität. Eine Herausforderung, die 2019 durch Jörg Bengsen, Tim Ostermann und Carsten Lichnau ihre Erfüllung fand, eine einzigartige und kraftvolle Komposition. Immersed In Black das sind heute Frank "The Dude of Death" (Gesang), Dani "LaCatrina" ( Gesang, Keyboard), Victor "Vic Mc Fly" (Gitarre), Tim "Tiny Tim" (Gitarre, Voice), Jörg "The Nordic " (Schlagzeug) und Carsten "Horst B." (Kontrabass). Tim brachte Hardrock-Einflüsse aus seiner Band "Grobrock" mit, kannte sich aber auch mit Rockabilly aus, Jörg spielte unter Anderem jahrelang Schlagzeug in einer Blues Band und Carsten rockte den Kontrabass in einer traditionellen Rockabilly Band.

Somit entstand der einzigartige Stil, ein neues Genre, der sich heute zwischen Gothabilly und Darkcountry bewegt.  Ein melodiöser Monsterbilly, tiefgründig, poetisch und mit einem Hauch Ironie. Neben all den düsteren und skurrilen Texten, lädt die Musik zum Tanzen ein. Wer einmal Immersed In Black auf der Bühne live erlebt hat, wird Lust auf mehr bekommen.

english

 

Immersed In Black is a band from Hamburg Germany, that was founded in 2019. The formation of this band is as unique as their music itself. The band founders, Frank and Daniela Alscher, met in 2011 in a medieval/folkrock band. Frank, the lead singer of the band at that time, and Daniela, background singer and keyboarder, left the band in 2014 and started their own project. Songs were created which now came from a completely different genre: Gothicrock and Darkwave. The songs were edited in a recording studio, videos were produced and released on their own, the project was named "Immersed In Black". A few years passed until guitarist Victor Palluch joined the project in 2018. He played harder riffs, from hardrock, on his electric guitar, but he also liked to play acoustic guitar. So the next plan was to present cover songs in pubs and bars as a trio. But finally the idea of founding a new band with own songs matured. Futurewise the musicians should be the special thing. Not only passion, ability and ambition were important, but also the interpersonal relationships should be right in every aspect.  The joy and fun of making music, cordiality and openness for the ideas and influences of all participants had top priority. A challenge that was fulfilled in 2019 by Jörg Bengsen, Tim Ostermann and Carsten Lichnau, a unique and powerful composition. Immersed In Black today are Frank "The Dude of Death" (vocals), Dani "LaCatrina" (vocals, keyboard), Victor "Vic Mc Fly" (guitar), Tim "Tiny Tim (guitar, voice), Jörg "The Nordic " (drums) and Carsten "Horst B.". (double bass). Tim brought hardrock influences from his band "Grobrock", but also knew a lot about Rockabilly, Jörg played drums in a Blues Band for years and Carsten rocked the stringbass in a traditional Rockabilly band.

This is how the unique style was born, a new genre, which moves between Gothabilly and Darkcountry.  A melodic Monsterbilly, profound, poetic and with a touch of irony. Besides all the dark and bizarre lyrics, the music invites you to dance. Anyone who has ever experienced Immersed In Black live on stage will want more.

 

Frank "The Dude of Death " Alscher ~ voice

Schon als kleiner Junge war es mein Traum Sänger zu werden, habe aber erst 1998 im Alter von 21 Jahren mir ein Herz gefasst und dieses Ziel in Angriff genommen und nahm 4 Jahre Gesangsunterricht, davon 2 Jahre klassischen Unterricht.

Es folgten im Laufe der Jahre einige Bands in denen ich als Frontman sang, aber am erfolgreichsten war wohl die Zeit von 2003 bis 2012 bei der Mittelalter-Folkrock Band „Schimmelreyther“. In dieser Zeit kam es auch zu CD-Aufnahmen und diversen tollen und größeren Auftritten auf Veranstaltungen und Festivals, wo wir auch mit anderen namenhaften Bands aus der Szene auftraten.

2011 kam dann Dani dazu und wir beschlossen 2014 unser eigenes Projekt zu starten mit dem Namen „Immersed in Black“.

Nach 5 Jahren Vorbereitung ist es nun endlich soweit und ich freu mich wirklich sehr, daß wir endlich vollständig sind und gemeinsam mit ganz tollen Musikern und Menschen diesen Weg bestreiten werden!

Wir sehen uns Beim Auftritt!!! Der Dude!

Dani "LaCatrina" ~ voice, keyboard

Musik war schon immer meine Leidenschaft. Mit 8 Jahren wollte ich Klavier lernen, doch da wir eine Orgel zu Hause stehen hatten, bekam ich die nächsten 7 Jahre Orgelunterricht. In dieser Zeit, saß ich oft an dem Instrument, eigentlich nicht um die vorgegeben Stücke zu lernen, sondern mir eigene Lieder und Melodien auszudenken. Mit 15 Jahren nahm ich dann ein Jahr Gitarrenunterricht und sang dazu, eher am Lagerfeurer in meiner Freizeit. Mit Musik wollte ich am liebsten auch beruflich zu tun haben,  daher schulte ich 2007 zur Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin um. Während dieser Zeit hatte ich in meiner Ausbildung 3 Jahre Gesangs-, Sprech- und Klavierunterricht. 2011 beschloss ich dann Backgroundsängerin in einer Band zu werden und durfte bei den "Schimmelreythern" gesanglich und als Keyboarderin mitwirken, dort lernte ich auch Frank kennen. Nach einigen Umstruckturierungen in der Band begann ich Texte für Songs zu schreiben und entdeckte meine Lust am Songschreiben und Komponieren wieder. Nachdem Frank und ich aus der Band ausgestiegen waren , um unser eigenes Projekt zu starten, freue ich mich nun mit unseren tollen Musikern durchzustarten.

E-Bass? Das war eine Schnappsidee und hat auch nicht funktioniert.

1 Jahr später kaufte ich mir meinen ersten Kontrabass!

Das war schon was Anderes........Und wisst Ihr was?

Ich schlag den Bass!!

Horst B. ~ double bass

Moin, ich bin auf der Bühne eine energiegeladene, humorvolle Wildsau. Bereits mit 4 Jahren habe ich auf meiner ersten Gitarre herumgezupft und hatte meine ersten Auftritte bereits in der Grundschule. Zwischendurch waren kleinere Projekte am Start. Meine erste Band hatte ich mit 20 Jahren. Zwei Jahre habe ich dort die Sau rausgelassen und aus Gründen der beruflichen Weiterbildung Diese dann verlassen. Nun da sich meine Bildungsphase dem Ende zuneigt, haben meine Finger angefangen zu jucken und der Ruf der Bühnen hat mich erreicht. Ich habe, nach intensivem Suchen, diese wundervolle Band gefunden und nach einigen, gemeinsamen Proben "JA "gesagt. Nun lassen wir gemeinsam den Schnitter und seinen Horror die Bühnen unsicher machen.

Vic Mc Fly ~ guitar

Tiny Tim ~ guitar, voice

Geboren bin ich in Harburg und ich bin stolz darauf.

Meine musikalische Laufbahn hat am Schlagzeug angefangen. Ich habe 11 Jahre lang Unterricht bei zwei verschiedenen Lehrern gehabt und dort Funk, Swing und Jazz bis zur Vergasung gelernt. Da ich aber schon immer Gitarrensound und Gitarrenmusik geliebt habe, habe ich im Alter von 13 Jahren die alte Westerngitarre meiner Mutter ausgegraben, die noch exakt drei Saiten hatte, was mich aber nicht davon abhielt zu rocken!

Mit 14 bekam ich dann meine erste Gitarre mit sechs Saiten, und ich brachte mir bei,  was ein Akkord ist. Mit 15 gab's dann die erste E-Gitarre und ich gab mich dem Metal hin.

Ich hab in diversen Combos gespielt, meist an der Leadgitarre und als Songwriter, Punk, Metal, Hardrock, Alles was von der Gitarre dominiert wird. Im Jahre 2011 habe ich mit zwei Freunden die Band "Grobrock" gegründet und bin dort seitdem als Frontschwein aktiv.

Dort habe ich unter Anderem ein Album auf den Markt geschmissen und den einen oder anderen Motorradclub beglückt. 

Immersed in Black hat mich durch Zufall gefunden und gefragt, ob ich Interesse hätte, den Posten des Leadgitarristen zu übernehmen. Zwei Proben später wollte ich die Band nicht mehr missen und freue mich auf das, was uns die nächsten Jahre bringen!

Keep Rockin'! Stay Wambo!!

Ich stamme aus dem hohen Norden und habe schon seit meiner Kindheit die Musik geliebt.

Schon als Kind spielte ich gerne Rock´n Roll auf dem Klavier. Als Teenager sammelte ich die ersten Erfahrungen in einer Blues Band. Nach einigen Jahren Pause widmete ich mich wieder der Musik und erlernte das Schlagzeug spielen. Seit einigen Jahren Tourte ich mit diversen Bands, mit unterschiedlichen Musikrichtungen, wie Blues, Rock, Pop, Jazz, Funk und Soul, durch die Lande. 

Aber mein Herz schlug immer für die Musikrichtung Rock´n Roll. So fand ich die Band Immersed In Black.

Jörg "The Nordic" Bengsen ~ drums

© 2023 by The Toxic Void. Proudly created with Wix.com